Unser Netzwerk auf dem Markt der Möglichkeiten in Diepholz

Manuela Grambart-Fiefeick und Silvia Lücke vom Netzwerk gegen Häusliche Gewalt mit ihrem Infostand auf dem Markt der Möglichkeiten am 21.02.2015 in Diepholz

Der zweite Markt der Möglichkeiten wurde am 21. Februar 2015 in der Diepholzer Mediothek veranstaltet. Wie schon beim ersten Mal, wurde er wieder von Barbara Parizsky von der Diepholzer Freiwilligenagentur organisiert. Vertreter von ca. 20 Vereinen und sozialen Einrichtungen informierten weiterlesen

2. Praxisbörse Soziale Arbeit an der Universität Vechta

Infostand des Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt im Landkreis Diepholz auf der 2. Praxisbörse Soziale Arbeit an der Universität Vechta am 17.02.2015

Nach guter Resonanz im Vorjahr ging die Praxisbörse in die zweite Runde Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr so viel gute Resonanz hatte, startete die Universität Vechta in diesem Jahr am Dienstag, den 17. Februar 2015, zum zweiten Mal die weiterlesen

Unterrichtseinheit zum Thema „Gewalt in Paarbeziehungen“ für SchülerInnen ab Klasse 9

Foto: Sascha Kohlmann, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Gewalt in Paarbeziehungen ist immer noch ein aktuelles Thema, aus diesem Grund möchten wir erneut die Unterrichtseinheiten für alle Schulen anbieten. Die Unterrichtseinheiten sind eine Kooperationsangebot vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Diepholz und dem Netzwerk gegen Häusliche Gewalt. Nachfolgend finden Sie weiterlesen

Familienmesse in Barnstorf

© Waugi · Fotolia.com

Am Sonntag, 22.06.2014, findet in Barnstorf im Umwelt-Erlebnis-Zentrum (BUEZ) die Familienmesse statt. Das Motto ist: Familien natürlich stärken. Auch wir sind mit einem Informationsstand zu unseren Einrichtungen vertreten. Von 11:00 bis 18:00 Uhr können Sie an unserem Stand vorbeikommen, wir weiterlesen

Frauenhäuser – mehr als ein Dach über dem Kopf

Schwere Wege leicht machen! Kampagne der Frauenhauskoordinierung (FHK) und der Zentralen Informationsstelle autonomer Frauenhäuser (ZIF).

Frauenhäuser bieten Frauen und ihren Kindern Schutz, Beratung und Unterstützung vor weiterer Gewalt oder Bedrohung durch (Ehe)-Partner oder auch andere Familienangehörige. Unabhängig von Alter, Nationalität und Einkommen finden sie eine vorübergehende Wohnmöglichkeit und erfahren kompetente Unterstützung bei der Bewältigung ihrer weiterlesen

Sprechstunde der Beratungsstelle für Frauen und Mädchen nun auch in Stuhr

Foto: CC0 1.0 Universal (Public Domain)

Die Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bietet aufgrund der wiederholten Nachfrage ab März 2014 jeden ersten Freitag im Monat von 9.00–11.00 Uhr eine offene Sprechstunde in den Räumen des Frauentreffs „Sie(h)da“ an. Manuela Grambart-Fiefeick ist dann Ansprechpartnerin für häusliche Gewalt, weiterlesen