Über Doris Wieferich

Diplom-Sozialpädagogin, Leitung und Koordination der Einrichtungen des Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt im Landkreis Diepholz, Systemische Organisationsentwicklerin und -beraterin, Zusatzausbildung in der klientenzentrierten Beratung, Systemische Paarberaterin im Kontext von Häuslicher Gewalt

Bürgermut fährt zur Europäischen Präventionskonferenz

Bürgermut tut allen gut – Nachbarschaften gegen Häusliche Gewalt aktivieren

Dieses Jahr lautete das Motto „Prävention von Häuslicher Gewalt“ Am 11. und 12. Dezember 2013 findet in Vilnius/Litauen die Konferenz des Europäischen Netzwerkes für Kriminalprävention (EUCPN) zu erfolgreichen Projekten (Best Practice Conference) zum Thema „Prävention von Häuslicher Gewalt“ statt. Zugleich weiterlesen

Aktionen zum Internationalen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen

25. November: Nein zu Gewalt an Frauen. Motiv: © Terres des Femmes

Anlässlich des internationalen Gedenktages gegen Gewalt an Frauen am 25. November wurde von der Frauenhauskoordinierung e.V. in Berlin eine Pressemitteilung herausgegeben. „Gewalt gegen Frauen trifft immer auch die Kinder: 8812 Kinder suchten 2012 mit ihren Müttern Schutz im Frauenhaus.“ Die weiterlesen

Neuer Flyer – Gewaltberatungsangebote im Landkreis Diepholz im Überblick

Falzflyer des Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt im Landkreis Diepholz, Juli 2013

Häusliche Gewalt kann nicht im Alleingang angegangen werden Das zeigen langjährige Erfahrungen in den Gewaltberatungseinrichtungen des Landkreises Diepholz. Aus diesem Grund haben die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen und der Verein zum Schutz misshandelter Frauen und Kinder Landkreis Diepholz e.V. mit seinem Netzwerk weiterlesen

Bürgermut tut allen gut: Projektdokumentation vorgestellt

Dokumentation Bürgermut-Projekt

Am 11. März 2013 wurde in der Lenkungsgruppensitzung von „Prävention im Blick“ des Landkreises Diepholz eine neue Broschüre zum zweijährigen Projekt „Bürgermut tut allen gut – Nachbarschaften gegen Häusliche Gewalt aktivieren“ vorgestellt, die das Projekt umfassend dokumentiert. Stärkung der Zivilcourage weiterlesen

Start des Bundesweiten Hilfetelefones “Gewalt gegen Frauen”

Bundesweites Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen, 08000 116 016

Unter der kostenlosen Telefonnummer 08000 116 016 ist das Hilfetelefon ab sofort erreichbar. Der Kontakt kann auch online aufgenommen werden: www.hilfetelefon.de Kompetente Ansprechpartnerinnen stehen betroffenen Frauen bei allen Fragen zur Seite. Auf Wunsch werden Hilfesuchende auch über entsprechende Beratungsangebote vor weiterlesen