Unser Netzwerk auf dem Markt der Möglichkeiten in Diepholz

Manuela Grambart-Fiefeick und Silvia Lücke vom Netzwerk gegen Häusliche Gewalt mit ihrem Infostand auf dem Markt der Möglichkeiten am 21.02.2015 in Diepholz

Manuela Grambart-Fiefeick und Silvia Lücke vom Netzwerk gegen Häusliche Gewalt mit ihrem Infostand auf dem Markt der Möglichkeiten am 21.02.2015 in Diepholz

Der zweite Markt der Möglichkeiten wurde am 21. Februar 2015 in der Diepholzer Mediothek veranstaltet. Wie schon beim ersten Mal, wurde er wieder von Barbara Parizsky von der Diepholzer Freiwilligenagentur organisiert.

Vertreter von ca. 20 Vereinen und sozialen Einrichtungen informierten an ihren Ständen über ihre Arbeit und die Möglichkeiten bei Ihnen ehrenamtlich tätig zu werden.

Viele Besucher und Besucherinnen nutzten diese Gelegenheit und besuchten an diesem Nachmittag die Mediothek. Für uns war es sehr erstaunlich und beeindruckend zu sehen, dass viele Menschen aus dem Landkreis Diepholz an ehrenamtlicher Tätigkeit interessiert sind.

Auch wir mit unserem Netzwerk gegen Häusliche Gewalt im Landkreis Diepholz waren anwesend und informierten Interessierte über unsere Arbeit und mögliches Ehrenamt in unseren Einrichtungen. Besonders das Frauen- und Kinderschutzhaus war bereits bei vielen Besuchern und Besucherinnen bekannt. Neu war jedoch für einige, dass auch in unseren Einrichtungen Menschen freiwillig tätig sein können.

Über Silvia Luecke

Diplom-Pädagogin, Mitarbeiterin der Beratungsstellen für Frauen und Mädchen in Diepholz und Sulingen, Weiterbildung in systemischer Therapie und Beratung, Gebärdensprachkenntnisse, Weiterbildung in Traumatherapie, Systemische Supervisorin (SG)

Kommentare sind abgeschaltet.