Manganachmittag im Mädchentreff

© Nightuser · photocase.de

Am 23. Januar 2018 zeichnen wir mit euch süße Einhörner und lustige Chibi-Anime-Figuren. Werdet mit uns kreativ! Die Aktion findet bei uns im Mädchentreff statt, von 16 bis 17 Uhr. Ab 12 Jahre könnt ihr teilnehmen. Bitte meldet euch bis weiterlesen

Alle Jahre wieder. Häusliche Gewalt bleibt leider ein Dauerbrenner – auch an den Festtagen

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und verabschiedet sich mit den Feiertagen. Wenn viele Menschen mit leuchtenden Augen vor dem Weihnachtsbaum sitzen, gut essen und trinken und mit Familie, Freunden und Verwandten über Vergangenes und Zukunftspläne sprechen, gibt weiterlesen

Einstimmung auf die Adventszeit – Weihnachtsfeier des Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt

Tischdekoration auf der Weihnachtsfeier des Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt

Am Mittwoch, dem 29.11.2017 feierte unser Netzwerk wieder mit vielen Gästen und deren Kindern ein Adventsfest im Saal der Michaelisgemeinde. Der geschmückte Gemeindesaal entfachte die erste Weihnachtsstimmung dieses Jahres. Auf den Tischen stand Kaffee und Tee bereit und ein Kuchenbuffet weiterlesen

Die ersten Monate meines Praktikums im Frauenhaus

jr

Mein Name ist Julia Rathgen, ich bin 27 Jahre alt, seit Mitte September 2017 bin ich im Rahmen meines studienintegrierten Praxissemesters Praktikantin im Frauenhaus Diepholz. Mein eigentlicher Studienort ist Fulda, doch aus persönlichen Interessen suchte ich mir eine Stelle im weiterlesen

Wieder Boden unter den Füßen gewinnen – Stabilisierungsgruppe für Frauen

Foto: My Photo Journeys, Lizenz: CC BY 2.0, Quelle: Flickr

Belastende Ereignisse können dazu führen, dass das eigene Leben aus den Fugen gerät. Plötzlich ist nach einer schwierigen Lebenssituation oder schlimmen Ereignissen ein Gefühl von Unsicherheit da, Gedanken und Gefühle an das Erlebte tauchen immer wieder auf, ein Unwohlsein ist weiterlesen

Unser Telefondienst hat eine neue Kollegin

Seit Oktober 2017 bei uns im Telefondienst: Christiane Littau

Warum Telefondienst? Ich bin 56 Jahre alt und war selbst in einer Situation, in der ich nur noch das Frauenhaus als meine letzte Rettung sah. In den sieben Monaten, als ich dort war, wurde mein Selbstvertrauen wieder hergestellt. Jetzt denke weiterlesen